Rescue

Werde ein Rettungstaucher!

Info zu dem Kurs

“Es war ein so toller, langer, flacher Tauchgang an einem so wunderschönen Riff, dass Rescue_1schon eine halbe Stunde vor Ende des Tauchgangs der Film voll war. Du tauchst mit einer Gruppe von Tauchern in der Nähe des Tauchboots auf. Du hörst jemand aus der Gruppe rufen: „Au! Mein Bein!“ Du drehst dich zu dem Taucher, der in etwas 3 Meter Entfernung ein verzerrtes Gesicht hat und nach seiner Wade greift, was deinen intuitiven Verdacht bestätigt: Wadenkrampf, Du hälst einen Moment inne, um die Situation einzuschätzen; keine unmittelbare Gefahr – aber der Taucher hat weder Lungenautomat noch Schnorchel im Mund. Sein Tarierjacket ist nicht aufgeblasen. Er tritt mit dem einen Bein Wasser und massiert gleichzeitig die Wade am anderen Bein……………”

PADI LogoDie geschilderte Situation, dokumentiert eine der häufigsten Hilfeleistungen. Auf den ersten Blick mag das einen ermüdeten Taucher zu helfen nicht danach auszusehen, dass hierzu mehr Kenntnisse und Training erforderlich sind, als du schon als PADI Open Water Diver erlernt hast. Die einem Rettungstaucher abverlangten Fertigkeiten können jedoch wesentlich subtiler sein. Um genau in solchen oder ähnlichen Situationen richtig zu reagieren und das anfänglich kleine Problem nicht größer werden zu lassen, sind die Aufgaben eines Rescue Divers…….

Um zu lernen, wie man mit spezifischen und möglicherweise komplexen taucherischen Problemen umgeht, solltest Du am PADI Rescue Diver Kurs (Rettungstaucher) teilnehmen. Die meisten Taucher betrachten ihn als einen der interessantesten und schönsten Kurs, an denen sie teilgenommen haben.

Der Spassfaktor

Spannend an diesem Kurs ist, neue Herausforderungen anzunehmen, sie zu meistern und an ihnen zu wachsen. Die meisten Taucher finden diesen Kurs sowohl herausfordernd als auch lohnend und sagen rückblickend, dass dies der beste Kurs sei, an dem sie je teilgenommen hätten.

Lerninhalte

Der PADI Rescue Diver Kurs ist ein wichtiger und entscheidender Schritt in der Ausbildung eines Tauchers, der seine Kenntnisse und Erfahrungen über den Grad des reinen Freizeit- und Sporttauchens hinaus ausdehnen möchte. Rescue Diver lernen, über die eigenen Grenzen hinaus zu sehen und die Sicherheit und das Wohlbefinden anderer Taucher in ihre Überlegungen einzubeziehen. Die Ausbildung zum Rescue Diver bereitet die Tauchschüler darauf vor, dabei zu helfen, Probleme zu vermeiden und, falls erforderlich, Notfällen beim Tauchen mit einer Vielzahl von Techniken zu begegnen. Der Kurs ist so gestaltet, dass er hohe Anforderungen stellt, dabei aber in Durchführung, Inhalt und Methode dennoch realistisch bleibt. Obwohl die Umstände und der Zusammenhang, bei dem dieses Training einmal eingesetzt werden könnte, ernsthafter Natur sind, soll der Kurs Spass machen und das Selbstvertrauen des Tauchers stärken:

  • Selbstrettung
  • Taucherstress
  • Erste Hilfe beim Tauchen
  • Notfall Management
  • Ausrüstungsprobleme
  • Rettungs- und Hilfeverfahren für reagierende wie nicht reagierende Opfer an der Oberfläche und unter Wasser
  • EFR

Mindestalter

  • 12 Jahre oder älter sein
  • Bei Minderjähringen Einverständniserklärung der Eltern

Kursvoraussetzung

  • Eine PADI Adventure Diver Zertifizierung vorweisen können (oderEFR ein äquivalentes Brevet einer anderen Organisation)
  • Einen Ersten Hilfe Kurs mit HLW innerhalb der letzten zwei Jahre absolviert haben (frage deinen Tauchlehrer über die Kurse Emergency First Response, HLW und Erste Hilfe
  • Mindestens 20 Tauchgänge im Logbuch
  • Tauchsportärztliches Attest oder Erklärung über den medizinischen Gesundheitszustand

Unterrichtsmaterial

Das PADI Rescue Diver Kit beinhaltet alle notwendigen Materialien, um einen PADI Rescue Diver Kurs erfolgreich abzuschliessen – einschliesslich einer Taschenmaske. Du wirst lernen, wie ein Rettungstaucher denkt und einen Überblick über jene Übungen erhalten, die du mit deinem PADI Tauchlehrer machen wirst. Hast du deinen Rescue Diver Kurs abgeschlossen, kannst du jederzeit die DVD erneut anschauen, um die wichtigsten Fertigkeiten zur Tauchrettung bei Bedarf aufzufrischen. Dieses kleine Päckchen an Wissen und Techniken wird dir dabei behilflich sein, die meisten Notfallsituationen zu meistern.

Tauchausrüstung

Du wirst deine gesamte eigene Grundtauchausrüstung benutzen, einschliesslich einen Tauchcomputer sowie Zubehör.

Dein nächstes Tauchabenteuer

Nach dem Abschluss der Kurse in HLW und Erster Hilfe sowie des PADI Rescue Diver Kurses solltest du mit dem

  • PADI Emergency Oxygen Provider Kurs

fortfahren. Zusammen runden diese drei Kurse deine Fertigkeiten ab, um in Notfällen beim Tauchen richtig zu handeln. Auch steht die jetzt der Weg frei zum Tauchprofi zu werden. Belege den

  • Dive Master Kurs