PADI Rebreather Kurse

Was ist ein Rebreather?

Der Hauptunterschied zwischen einem Kreislaufgerät und einem Geräten mit offenem Kreislauf ist, dass ein Kreislaufgerät einiges oder alles an ausgeatmeter Luft wieder verwendet.

Die Kurse PADI Rebreather Diver und Advanced Rebreather Diver verwenden Typ R Geräte, um die Taucher innerhalb der Grenzen des Sporttauchens in das Tauchen mit Kreislaufgeräten einzuführen. Typ R Rebreather sind elektronisch gesteuert, mit einem Back- Up- System für alle wichtigen Funktionen ausgestattet und vereinfachen die Ausbildung und den Gebrauch.

Alle Rebreather, die in PADI Kursen verwendet werden, sind von dritter Seite getestet. Die Hersteller müssen sicherstellen, dass die Geräte eine umfangreiche Liste von Anforderungen erfüllen.

Da jedes Rebreather-Modell anders ist, wirst du dich für das jeweilige Rebreather-Modell einzeln qualifizieren müssen. Sobald du aber brevetiert bist, musst du nicht den kompletten Kurs wiederholen, um dich für einen anderen Typ R Rebreather zu qualifizieren. Der PADI Rebreather Qualifier konzentriert sich auf die benötigten Kenntnisse und Fertigkeiten, um einen anderen Typ R Rebreather zu verwenden.

PADI Rebreather Diver

In diesem Rebreather-Programm auf Einsteiger-Niveau lernst du einen Typ R Rebreather bis zu einer maximalen Tauchtiefe von 18 m/60 Fuss innerhalb der Nullzeitgrenzen zu verwenden.

Voraussetzungen:

  • PADI Open Water Diver und PADI Enriched Air Diver (oder qualifizierendes Brevet einer anerkannten Organisation)
  • 25 geloggte Tauchgänge
  • 18 Jahre alt

Hinterlasse eine Antwort